Projekt Beschreibung

Projektdetails:

Wettbewerb: 1997  1. Preis
Planung:
1997 – 1998
Bauzeit: 1998 – 1999
Auftraggeber: Österreichisches Rotes Kreuz
Ort: Feldkirchen
Architekt: Falle und Roth

Projektbeschreibung:

Der Entwurf gliedert die Baumasse in zwei Baukörper. Zur Straße ist das zweigeschoßige Hauptgebäude, parallel dazu der Garagentrakt situiert. Ein Flugdach für Fahrzeuge der Wasserrettung verbindet die beiden Gebäude.

Das Haupthaus , welches unter anderem den Lehrsaal, Verwaltungsräume, ein Schlaftrakt, Arztraum, die Einsatzleitzentrale und die Wasserrettung beherbergt, hat im Obergeschoß und im Erdgeschoß behindertengerechte Eingänge.

Im Garagentrakt sind den Krankentransportwagen – Plätzen Abstell- und Werkstattbereiche vorgelagert. Der gedeckte Waschplatz steht in direkter Verbindung mit dem Garagenbereich.
Die Gestaltung ist geprägt durch eine feingliedrige Proportionierung der Baumasse mit differenzierter Höhenentwicklung. Schlanke Baukörper und großzügige Glasflächen ergeben lichtdurchflutete, freundliche Räume und ermöglichen gleichzeitig vielfältigen Blickbeziehungen von innen und außen.
Der Funk- und Antennenturm mit dem beleuchteten Rot-Kreuz-Emblem ist ein weithin sichtbares Zeichen.